Neue Fanclub-Kollektion für die Wikinger

Keine Auswärtsfahrten zu planen und später Saisonstart und zunächst noch keine Zuschauer in der Flens-Arena – da war Zeit für andere Dinge. Zeit für neue Wikinger-Kleidung. Also wurde der Erima-Katalog gewälzt und eine passende Kollektion ausgewählt. T-Shirts, Polo-Shirts und Jacken wurden als Muster beflockt. Nun blieb die Frage, wie die Wikinger sich ein Bild von der neuen Fanclub-Kollektion machen können. Kurz entschlossen boten Präsi Ingo und First Lady Birte ihren Carport für ein Anprobe-Event an.

Am Tag des Supercups zwischen unserer SG und dem THW Kiel zwischen 13 und 16 Uhr waren die Wikinger zum Shoppen eingeladen. Schon am Freitag wurde die Flurgarderobe bei Ingo und Birte mit den Shirts und Jacken in allen Größen bestückt. Am Samstag wurde dann das Carport im SG-Design hergerichtet.

 

 

Bereits um kurz nach 13 Uhr wurde vermeldet, dass die Schlange bis zur Straße reichte. Das lag nicht an Holger, der schon eine Vorabend-Anprobe erledigt hatte.

Nach und nach kamen ca. 50 Wikinger vorbei und freuten sich über ein Wiedersehen. Das Shoppingerlebnis wurde mit Verwöhnangeboten – Flens und Leckereien – und ein wenig geselligem Beisammensein abgerundet. Lydia hatte es sich nicht nehmen lassen, einen Hefezopf zu backen. Den gibt es sonst auf jeder Auswärtsfahrt, auf der sie dabei ist. Aber bevor sie mangels Auswärtsfahrt aus der Übung kommt, war dies doch eine perfekte Gelegenheit, mal wieder einen zu backen.

Alles in allem ein rundum gelungenes Event. Vielen Dank an Ingo und Birte und alle Beteiligten. Nun warten die bald neu eingekleidete Wikinger auf die Gelegenheit, das neue Outfit beim Handball – besonders gern natürlich auswärts – zu tragen.